Was ist Unendlichkeit?

Stell dir vor, die Welt, die du kennst, geht unter. Eine Feuerwelle jagt um den Globus und zerstört alles auf ihrem Weg.

Irgendwo in einer großen Stadt sitzt ein Mann auf seiner Dachterrasse. Am Horizont kann er schon die Flammenwand auf ihn zukommen sehen. Er schließ die Augen, atmet tief ein und in diesem letzten Moment, bevor die Welle ihn erreicht, läuft sein ganzen Leben noch einmal wie ein Film vor ihm ab.

Wie er als Kind mit seinem Fahrrad durch den Park fährt – lachend und glücklich unter den Kronen von jahrhundertalten Riesen, die langsam zu der Musik in seinem Kopf tanzen. Dann seine Schulzeit, seine ersten Freundschaften, sein erster Kuss, die erste Liebe, all seine Träume, deren Verwirklichungen, seine Erfolge und Rückschläge, seine Hoffnungen und Ängste, eben einfach alles was sein Leben ausmacht.

Und in diesem Moment setzen sich zwei Schmetterlinge auf seine Schulter. Auch sie schließen die Augen, küssen sich und vergessen, ob sie wirklich zwei Schmetterlinge sind, die Träumen Romeo und Juulia zusein, endlich vereint in diesem letzten Augenblick des Lebens, oder eben immer Romeo und Juulia waren, die nur für eine Weile träumten, zwei Schmetterlinge zu sein.

In diesem letzten Moment also, in welchem der Mann dort sitzt, mit den beiden Schmetterlingen auf seinen Schultern, seufzt sein alter Hund,legt den Kopf auf sein Bein, schließt die Augen und stirbt. Er lässt los, vevor die Welle sie erreicht, ist wieder jung, war niemals alt, wird wieder Licht, endlich frei.

Und der Mann atmet aus.
Das ist Unendlichkeit.

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Super! Dann folge Blueberry Beach doch auf auf Facebook und auf Instgram. Hier findest du die neusten Texte, Lieder und Bilder von Joshua Parksteinhoff.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.